SES-CORE-Kurse I-VII

Der Weg zu unserer inneren Kraft führt über unsere Empfindungen und unser Körpergefühl. Auf diesem Weg lassen sich durch angeleitete Übungen Probleme und Blockaden lösen.

Die SES-Core Kurse sind Teil der SES-Methode. Die SES-Methode beruht auf Erkenntnissen der westlichen und der fernöstlichen Medizin. Ziel ist es die Gesundheit ganzheitlich zu stützen und zu fördern.

Die fernöstlichen Medizinrichtungen wie insbesondere das indische Ayurveda und die Traditionelle Tibetische Medizin berücksichtigen die Person als Individuum – ihre ganz persönlichen Eigenschaften. Durch die Fokussierung auf die individuelle Persönlichkeit erfahren das Wohlbefinden und die Harmonie von Körper, Geist und Energie eine besondere Gewichtung. Genau hier setzen unsere SES-Core-Kurse an: Das innere Gleichgewicht der Kräfte im Körper soll stabilisiert oder wiederhergestellt werden.

In den SES-Core-Kursen erlernen wir spezielle körperliche und mentale Übungen welche die Flexibilität des Körpers verbessern und es uns ermöglichen unser emotionales Gleichgewicht zu stabilisieren. Unsere emotionale Mitte, unser Herz, spielt hier eine besondere Rolle. Auch physisch betrachtet bildet unser Herz das Zentrum unseres Körpers. Ähnlich dem Kern einer Steinfrucht, weshalb der Begriff „Core“ – englisch für Kern – für das Herz im Rahmen unserer Kurse steht.

Kurs SES-Core 1 bis 7
Körperliche und mentale Übungen zur Lösung von Blockaden

SES-Core 1 Grundlagen & Yoga (1 h)
SES-Core 2 Emotionen & Yoga (1 h)
SES-Core 3 Individuelle Übungen & Yoga (1/2 h & 1/2 h)
SES-Core 4 Individuelle Übungen und Selbstentwicklung
SES-Core 5 Kraftquellen und Verwirklichung Teil 1
SES-Core 6 Kraftquellen und Verwirklichung Teil 2
SES-Core 7 Kraftquellen und Verwirklichung Teil 3

Sanfter heilsamer Weg der Gesundheit mit Elementen aus verschiedenen Yoga-Formen unter Berücksichtigung der individuellen Bedürfnisse und Emotionen.

Alle CORE-Kurse sind für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet.
Termine

It's only fair to share...Email this to someone
email
Print this page
Print